CHIDAMBARAM Sehenswürdigkeiten – Reisebüro -  Reise Agentur – Reiseführer – Reisebegleiter - Hotelbuchung in CHIDAMBARAM & Dolmetscher Dienste !

Google Suche   www www.indien-reise.com   
 

   Home  |  Anfrage  Kontakt

Rajasthan Reisen

Das Indische Goldene Dreieck Reise
Farbenfrohes Rajasthan Reise
Rajasthan Reise mit Pushkar
Rajasthan und Nordindien Reise

Weitere Angebote....

Ostindien Reisen

Erlebnisreiches Ostindien Reise
Erlebnisreiches Ostindien mit Sikkim
Sikkim - Bhutan und Nepal Reise

Nordindien Reisen

Die Höhepunkte Nordindiens Reise
Rajasthan und Nordindien Reise
Nordindien und Nepal Reise
Ladkah intensive Reise

Südindien Reisen

Südindien intensiv Reise
Reise nach Kerala
Urlaub in Kerala
Südindien Reise zum Kennenlernen
Südindien Reise mit Goa

Nepal Reisen

Nepal intensiv Reise
Nepal Reise zum Kennenlernen
Nordindien und Nepal Reise
Nordindien und Nepal über Landweg

Bhutan Reise

Sikkim - Bhutan und Nepal Reise

Bhuddas Leben

Bhuddas Leben

 

NATARAJA TEMPEL CHIDAMBARAM
(Tamilnadu, Süd Indien)

Der Nataraja-Tempel gilt Hindus, neben den Tempeln in Tiruvannamalai, Madurai und Srirangam, als einer der heiligsten Orte in Tamil Nadu und ganz Indien. Die Geschichte des Heiligtums reicht etwa 2000 Jahre zurück, womit er einer der ältesten Tempel Südindiens ist. In Tamil Nadu gilt der Nataraja Tempel als der Tempel; wenn also von dem Tempel gesprochen wird, ist jener in Chidambaram gemeint.

Geweiht ist er Shiva in seiner Erscheinungsform als Nataraja, als tanzender Gott, der in seinem Tanz die Welt neu erschafft.

Das Tempelareal erstreckt sich auf einer Fläche von rund 16 km². Vier über 40 Meter hohe Gopurams (Tor-Türme) bilden die Zugänge, von denen der Nordturm mit 42,4 m der höchste ist. In Erinnerung daran, dass die vier bedeutendsten Heiligen des Shivaismus der ersten Hälfte des ersten Jahrtausends an diesem Ort lebten und wirkten, wurden ihre Abbilder an den Gopurams angebracht: Sambandar im Süden, Appar im Westen, Sundarar im Norden und Manikkavacakar im Osten. An der Fassade des östlichen Gopuram sind 108 Darstellungen von Gesten des Bharatanatyam-Tanzes zu sehen, dem in diesem, dem tanzenden Shiva geweihten Ort eine besondere Bedeutung zukommt.

Im inneren Tempelgelände, das in fünf große Höfe gegliedert ist, befinden sich der Sivakamiamman-Tempel, das Sivaganga-Wasserbecken, die „Halle der tausend Säulen“ (tatsächlich sind es 999) und das zentrale Heiligtum. Darin wird Nataraja, anders als in den meisten ihm gewidmeten Tempeln, nicht in Form eines Lingams repräsentiert, sondern als Skulptur in einer Darstellung als vielarmiger tanzender Gott.

Ursprünglich lautete der Name Chidambarams Tillai, nach einer Baumart (Excoecaria agallocha), die bis heute in der Umgebung der Städt wächst. Der Name Chidambaram leitet sich von der tamilischen Namensform Chitrambalam („kleine Halle“) ab und bezog sich ursprünglich auf das zentrale Heiligtum des Nataraja-Tempels. Später wurde der Name als Sanskrit-Wort Chidambaram („Sphäre des Wissens“) umgedeutet und auf die gesamte Stadt übertragen.

Die frühe Geschichte Chidambarams ist weitgehend identisch mit der des Nataraja-Tempels. Die Ursprünge der Stadt und des Tempels liegen weitgehend im Dunkeln, Chidambaram scheint aber bereits früh ein religiöses Zentrum gewesen zu sein. Im 7. und 8. Jahrhundert besingen die Dichter Appar, Sambandar und Sundaramurti in ihren devotionalen Hymnen Tillai als heiligen Ort. Ab dem 9. Jahrhundert stiegen die Cholas zur vorherrschenden Macht Südindiens auf. Die Chola-Könige erwählten Nataraja als ihre Familiengottheit und förderten den Nataraja-Tempel von Chidambaram. Einige der späten Chola-Könige scheinen im 12. Jahrhundert längere Zeit in Chidambaram Residenz gehalten zu haben.
 

Zurück
 

Tamilnadu tourist map

Karte Vergrößern

Tamilnadu

About Tamilnadu
Der Nordwesten
Tirschutzgebiete in Tamilnadu

Coimbatore
CHIDAMBARAM
Kanyakumari
Kodaikanal
Madras (Chennai)
Umgebund von Madras
Madurai
Mahabalipuram
Ootacamund (Ooty)
Palani
Pondichery
Rameswaram
Tanjore
Tiruchendur
Tiruchirappalli
Vellore
 

* Das Goldene Dreieck   
* Farbenfrohes Rajasthan 
* Die Höhepunkte Nordindiens
* Erlebnisreiches Ostindien
* Südindien zum Kennenlernen
* Nepal zum Kennenlernen
  Mehr.....

* Ayurveda Kur
* Frauen Reise
* Baden und Entspannen
* Königliche Hochzeitsreise
  Mehr.....

* Hotels
* Chauffeur-Dienst
* Übersetzungen / Dolmetscher
* Shopping
* Reiseschutz

* Über Indien
* Über Nepal
* Wissenswetes
* Autovermietung
* Tierwelt Indiens
* Indische Kultur
* Indien: Geschichte
* Yoga kurs
* Indien: Zahlen und Fakten
* Sprachen in Indien
* Religionen in Indien
* Indische Küche
* Indische Wirtschaft
* Indische Architektur
* Indischer Tanz
* Indische Musik-Instrumente
*  Inder und Inderinnen
* Indien: Klima & Geographie
* Einreisebestimmungen
* Indische Feste
* Geld Verdienen
* Site Map
* Links

Im Verlauf der untenstehenden Reisen erleben Sie „Chidambaram“

Südindien Reise zum Kennenlernen [12 Tage]
Chennai - Chidambaram - Trichy - Srirangam - Tanjore - Madurai - Periyar - Kumarakom - Kottayam - Alleppey - Cochin - Ooty - Mysore - Chennai

Südindien Reise mit Goa [13 Tage]
Chennai - Chidambaram - Trichy - Srirangam - Tanjore - Madurai - Periyar - Kumarakom - Kottayam - Alleppey - Cochin - Bangalore - Goa - Mumbai

Südindien intensiv Reise [17 Tage]
Chennai - Covelong - Mahabalipuram - Pondicherry - Chidambaram - Kumbakonam - Tanjore - Srirangam - Trichy - Madurai - Periyar - Kumarakom - Kottayam - Alleppey - Cochin - Ooty - Mysore - Halebid - Belur - Sravanabelgola - Bangalore - Mumbai

Höhepunkte Südindiens inklusive Dekkhan [23 Tage]
Chennai - Mahabalipuram - Kanchipuram - Tanjore - Tiruchirapalli - Madurai - Lake Periyar - Kumarakom - Backwaters – Cochin - Ooty - Mysore - Hassan - Hospet - Badami - Goa


  Zurück !
Gruppen Reisen Auto Vermietung
Gruppenreise-indien

Auto-Vemietung-Indien

Home  Email Kontakt Anfrage Über uns Reiseschutz Online Chatten Facebook

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.