Google Suche   www www.indien-reise.com   

 Chitkul, Himachal Pradesh

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Über Chitkul
Chitkul ist ein Dorf im Bezirk Kinnaur von Himachal Pradesh, welches das letzte bewohnte Dorf nahe der indisch-tibetischen Grenzen ist. Die indische Straße endet hier. Im Winter bleibt Chitkul meistens mit Schnee bedeckt und die Bewohner bewegen sich in unteren Regionen von Himachal. Hier werden Kartoffeln angebaut, die eine der besten auf der Welt zugleich sehr teuer sind.

Chitkul ist ein kleines Dorf mit wenigen Haushalten und Holzhäusern rund um den Tempel. Chitkul ist voll von atemberaubenden Wanderungen für verschiedenste Bedürfnisse (variieren nach Länge und Fitness-Level). Ansonsten bietet der Ort viele Wege zum Selbsterkunden. Es gibt nur wenige Orte im Land, die diese Schwerkraft der Freiheit hat, welche auch von außen zu spüren ist. Nachdem Sie den Baspa Fluss überqueren, gehen Sie in Richtung Nagasthi. Der Zutritt darüber hinaus ist den Zivilisten nicht gestattet, laut ITBP Indo-Tibetan Border Police). Als Besucher erhält man einen einzigartigen Blick auf die schönen Wasserfälle, die aus den Bergen entspringen. Jedoch geht die  Wanderung stark bergauf. Das Dorf Chitkul ist sehr kalt und windig. Die Wanderwege werden daher im November, nach dem ersten Schneefall, geschlossen.

Versichern Sie sich, dass Sie während Ihres Aufenthaltes in Chhitkul ausreichend Bargeld mit sich führen, da es vor Ort keine Geldautomaten gibt. Es gibt auch weder eine Klinik noch ein Krankenhaus in dieser hügligen Gegend. In Notfällen müssen Sie nach Sangla zurück reisen.

Lage
Das Dorf liegt auf einer Höhe von 3480 m und  ist  von Himalaya-Eichen- und Pinienwald umringt. Chitkul bietet vielfältige Ausblicke auf den schneebedeckten Himalaya mit dem Baspa Fluss, der unterhalb des Dorfes fließt. Durch den starken Schneefall bleibt das Dorf während des gesamten Winters schneebedeckt. Im Sommer wechselt das Dorf sein Farbenkleid in eines buntes farbenfrohes Tal mit Obstplantagen von Äpfeln, Aprikosen und alten Holzhäusern. Chitkul gehört zu einen der beliebtesten und gleichzeitig ausgefallensten Wanderrouten vom Himalaya mit dem Anschluss zum heiligen Kailash Kinnaur Yatra. Zudem ist Chitkul auch die Heimat vom Kagyupa Tempel, der  im Buddhismus hoch verehrt wird.

Sehenswürdigkeiten
Bekannte Sehenswürdigkeiten in Chitkul sind die Hausdächer, die entweder aus Schiefer oder Holzbrettern gemacht sind, der buddhistische Tempel und ein kleiner Turm.

Der Kagyü-Tempel hat einen hohen Stellenwert im alten Bild des Shakyamuni Buddhas. Das Rad des Mandala Lebens und den vier richtungsweisenden Königen auf beiden Seiten der Türen sind darauf abgebildet. Chitkul ist fast einer der letzte Punkte des berühmten Kinner Kailash Parikrama, von wo die Wanderung an Schwierigkeitsgrad zunimmt.

Nach einem über 5.242 m hohen Pass überquert man den Charang. Es ist eine langer und steiler Lauf nach unten, der durch lockeres Geröll zum Dorf Chitkul (3,450 m) führt. Die kraftvolle Göttin des Chitkul ist die einzige nicht-buddhistische Gottheit, die Achtung von den Parikrama Pilgern erhält. Es wird angenommen, dass die örtliche Gottheit auf die Gottheit des Gangotri bezogen ist und noch bis vor kurzem die Einheimischen diese Gottheit, zu Fuß über die hohen Pässe, getragen haben.

Chitkul liegt etwa 40 km von Karcham. Das Dorf ist dort gelegen, wo sich die Hindustan-Tibet-Straße (NH 22) aufteilt. Das Sangla Tal ist ein Genuss für Naturliebhaber. Besonders die Strecke nach Raksham. Das Tal ist sehr schön. Gerade der Blick auf das linke Ufer des Baspa Flusses, ermöglicht eine wunderschöne Sicht über schneebedeckte Berge sowie eine vollkommene Landschaft aus Apfelbäumen, Orchideen und Holzhäusern (auf dem rechten Ufer).

Anbindung
Chitkul ist etwa 569 km von der Hauptstadt Delhi und 28 km von der Stadt Sangla entfernt. Dies ist das letzte indische Dorf an der Grenze zu China. Die Straße bringt Sie nicht zur tatsächlichen Grenze. Diese ist etwa 90 km davor abgesperrt und unter der Kontrolle der indischen paramilitärischen ITBP (Indo-Tibetan Border Police).

 

 

Weitere Reiseangebote und Informationen finden Sie auf unserer Webseite: hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.