Deccan Odyssey

Google Suche   www www.indien-reise.com   

Deccan Odyssey "Indian-Sojourn"
(Die Reise mit dem Luxuszug zu den Höhepunkten Indiens)
(08 Tage / 07 Nächte)
(Mumbai – Vadodara – Udaipur – Jodhpur – Agra – Sawai Madhopur (Ranthambore) – Jaipur – Delhi)
(Bitte klicken Sie hier um die Route dieser Reise auf der Landkarte zu sehen)

Luxuszug “Deccan Odyssey”
Diese Zugfahrt bringt Sie quer durch das köngliche Land der Maharajas dann durch das Zentralindien bis nach Mumbai.  Es ist eine Reise voller Traditionen, Romantik und königlichem Flair. Willkommen im aufregenden Maharshtra, Aurangabad, Ellora and Ajanta an Bord des luxuriösen „Deccan Odyssey“.

Wir steuern während unserer einwöchigen Tour viele exotische Orte an. Dieser Zug ist weitaus mehr als ein reiner Luxuszug – hier finden sie königlichen Charme und exquisites Ambiente. Diese Reise zählt zu einer der feinsten und außergewöhnlichsten der Welt. Willkommen an Bord!


Abteile

Wir haben insgesamt 21 Zugabteile, von denen 11 Personenwagen sind. Es gibt zwei Presidenten-Suiten-Abteile. Der Zug hat außerdem ein Abteil für Konferenzen, der ebenfalls als Tanzfläche umfunktioniert werden kann und zwei Restaurant -Abteile. Daneben findet man noch eine Bar bzw. Lounge und zur Verwunderung vieler sogar ein Abteil für Spa-Behandlungen und Wellness. Auch für ihr Gepäck und das Personal sind Abteile vorhanden.

Auf dieser Luxus Zugreise erleben Sie folgende Höhepunkte:

• Besichtigung der UNESCO-Weltkulturerbe in Agra, Vadodara, Jaipur und Ranthambore

• UNESCO-Weltkulturerbe der Buddhisten in Sanchi and Aurangabad

• Fahren Sie auf den Jeeps im Jungle von Ranthambhore National Park um Tiger zu sichten.

• Sie erkunden die bunten Bazare in der königlichen Stadt von Rajasthan in Jaipur.

• Die Höhlen von Ellora und Ajanta. Auf dieser Tour werden Sie die Höhlen von Ellora und Ajanta entdecken. Es sind von der UNESCO geschützte Objekte und zählen zum Weltkulturerbe. Es sind Tempel-Höhlen verschiedener Religionen, wie Jainismus, Buddhismus und Hinduismus.


Räumlichkeiten im Luxus Zug Deccan Odyssey:
Der Konferenzraum mit einer Kapazität von 50 Personen hat Einrichtungen, wie Internet, Telefon, Wechselstube, Satellitenkommunikation und Computer mit Druckern und Fax sowie eine Bibliothek. Weitere Einrichtungen:
• Bar • Musik-Kanäle • Ayurveda-Massage-Center • Dampfbad • Gymnastikraum • Kosmetiksalon • Business-Center • Ein spezielles Abteil für körperlich Beeinträchtigte • Vollgepackte Mini-Bar in jeder Suite • Telefon in jedem Salon • Fernseher in jedem Abteil • Plasma-TV im Lounge-Abteil • PA-System/ 6-Kanal-Musik-System • Lounge in jedem Personenwagen

Reiseverlauf & Tourbeschreibung der Zugreise Deccan Odyssey "Indian-Sojourn :

Tag 01: (Samstag) Willkommen an Bord von Deccan Odyssey in Mumbai  – Fahrt nach Vadodara
Willkommen an Board vom Deccan Odyssey. Am frühen Abend ist der Treffpunkt am Chhatrapati Shivaji Bahnof. Unser Fahrer fährt Sie vom Hotel zum Zugbahnhof. Gegen 15:30 Uhr werden die Formalitäten erledigt und nach einer Willkommen Zeremonie am Bahnhof beginnt Ihrer Zugfahrt. Das Abendessen wird an Bord serviert. Die Übernachtungen sind in den Luxus Kabinen auf den Zug vorgesehen. Der Zug fährt nach Vadodara.


Tag 02: (
Sonntag) Vadodara
Sie frühstücken im Zug und gleich wird Ihr Zug die alte Hauptstadt von Gaekwads (Vadodra) erreichen. Die Stadt Vadodara liegt am Fluß Vishwamitri. Sie verlassen den Zug und fahren mit dem Bus zum Champaner-Pavagadh Archaeological Park, eine UNESCO-Weltkulturerbe.  Die Stadt in noch im Originellen Zustand und zeigt die islamische Architektur in dem Stil bevor die Mogulen nach Indien kamen.
Die Jami Masjid (Great Mosque) aus dem Jahre 1513 war die Verschmelzung der Hindu & Muslim Architektur und ein Vorläufer der späteren Moschee-Bauten in Indien. Nach dieser Besichtigung fahren wir zurück zum Zug, wo ein warmes & vielfältiges Essen uns erwartet. Nach dem Mittagessen besuchen Sie das Maharaja Fateh Singh Museum, was mal früher eine Schule für die Kinder der Maharajas (Könige) war. Hier sieht man eine Sammlung von Gemälden von den indischen und europäischen Künstlern in Bronze & Marmor. Anschließend machen wir eine Teepause in einem Palast Hotel aus dem Jahre 1890. In diesem Palast wohnt heute noch die königliche Familie. Dieser Palast ist viermal größer als der Buckingham Palace von London und hat das beste aus der damaligen Zeit, was begehrenswert war. Sie fahren anschließend zurück zum Zug, wo das große  Abendessen auf Sie wartet. Der Zug fährt weiter Richtung Udaipur

Verpflegung: Frühstück, Mittagseesen & Abendessen an Board , Tea im Laxmi Vilas Palace in Vadodara.
 

Tag 03: (Montag) Udaipur

Morgen früh Ankunft in der Stadt der Seen Udaipur. Udaipur, die Stadt am See ist eine kühle Oase mitten in dem trockenen Rajasthan. In Rajasthan kan fast jede Stadt ihre eigene Geschichte erzählen, alle haben ihren eigenen Reiz. Vielleicht hat aber Udaipur von allen Städten Rajasthans das meiste romantische Flair.
Betrachten Sie die außergewöhnlich schöne Landschaft während Sie Ihr Frühstück an Bord genießen. Währenddessen rollen wir langsam in 
Udaipur, der „Stadt der Seen“, ein. Besichtigen Sie hier den Stadtpalast und die „Crystal Galery“. Lernen Sie die Gastfreundschaft der Menschen während des exquisiten Mittagessens kennen. Machen Sie sich dann bereit für eine optimale „Wanderung“ über den alten Markt, bestaunen die Vintage-Car-Sammlung der königlichen Familie oder gehen Sie anderen Beschäftigungen nach. 
Nach der Besichtigung von Udaipur Rückfahrt zum Zug. Abendessen am Board. Der Zug fährt nach Jodhpur.
 

   

Mehr Bilder....

Tag 04: (Dienstag) Jodhpur
Nach Jaipur ist Jodhpur mit die zweitgrößte Stadt von Rajasthan. Sie liegt am Rand der Thar-Wüste. Das Stadtbild wird beherrscht von einem massiven Fort, das auf dem kahlen Hügel mitten in der Stadt steht. Gegründet wurde diese Stadt 1459 von Rao Jodha, dem Oberhaupt eines Rajputenclans, der Rathoren. Seine Nachkommen regierten nicht nur über Jodhpur, sondern auch über andere Prinzenstaaten der Rajputen. Jodhpur ist die zweitgrößte Stadt Rajasthans und wohlbekannt für das prächtige Meharangarh Fort. Ein weitere wundervolles Beispiel der rajputanischen Herrlichkeit ist das Jaswant Thada aus dem jahr 1899. Wir haben auch Möglichkeit eine Exkursion zum Bishnoi Dorf zu unternemen. m Bishnoi Dorf kann die Bishnoi Kultur und das Dorf erlebt werden. Tiere wie die schwarzen Böcke, Chinkara, blauen Stiere, Wüstefüchse, Rebhühner und Pfaue können vor Ort gesehen werden. Besucher haben ebenso einen Einblick auf 1.000 Zugvögel, Jungfernkraniche sowie auf den Guda See und deren Umgebung. Abendessen in der innenhof von der Fort Anlage (Mehrangarh Fort). Anschließend Fahrt zum Bahnhof und der Zug fährt nach Agra.

Tag 05: (Mittwoch) Agra
Während der Herrschaft der Moguln im 16. und 17. Jahrhundert war Agra die Hauptstadt von Indien. Die prächtigen Bauwerke dieser Stadt erinnern noch an diese längst vergangene Zeit. Ganz besonders sind es zwei Bauwerke, die Jahr für Jahr Besucherströme anlocken. Viele von ihnen kommen allein ihretwegen nach Indien: das Fort und das Taj Mahal. Nach dem Frühstück verlassen Sie den Zug und besichtigen Taj Mahal. Wenn es zutrifft, dass ein einziges Gebäude das Symbol eines ganzen Landes ist wie beispielsweise der Eiffelturm für Frankreich dann ist dies für Indien das Taj Mahal. Das geht sogar soweit, dass das indische Fremdenverkehrsamt eine Werbekampagne eigens mit dem Ziel startete, den Besuchern klar zu machen, dass es außer dem Taj Mahal noch mehr in Indien zu sehen gibt. Dieses berühmteste Bauwerk der Mogulzeit ließ Shah Jahan zum Gedenken an seine geliebte Frau Mumtaz Mahal (Perle des Palastes) errichten. Immer wieder wird es als das extravaganteste Gebäude beschrieben, das je aus Liebe erdacht und erbaut wurde.
Nach der Besichtigung von Taj Mahal ist das Mittagessen in einem Hotel in der Stadt Agra geplant. Anschließend werden Sie zu Baby Taj gefahren. Das Baby Taj Mahal ist das Itmad-ud-Daulah, das Grabmal von Mirza Ghiyas Beg. Die wunderschöne Tochter dieses Persers heiratete den Herrscher Jehangir und ging als Nur Jahan (Licht der Welt) in die Geschichte ein. 
Anschließend fahren Sie zum roten Fort. Begonnen wurde mit dem Bau dieses massiven Forts unter der Herrschaft von Akbar im Jahr 1565. Die Fertigstellung der Anbauten zog sich aber noch bis zur Regentschaft seines Enkels Shah Jahan hin. Während unter Akbar das Fort für rein militärische Zwecke gedacht war, legte Shah Jahan bereits mehr Wert darauf, es in einen Palast umzuwandeln. Den Besuch des Forts von Agra darf man unter keinen Umständen auslassen, denn zu viele Ereignisse, die zum Bau des Taj Mahal führten, hatten hier ihren Ursprung. Der Zug fährt weiter nach Ranthambhore

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen & Abendessen

Tag 06: (Donnerstag) Ranthambhore
Der Zug kommt heute in Swai Madhopur an. Wer in Indien Tiger sehen möchte, der findet sie im Ranthambore-Reservat unweit des Ortes Sawai Madhopur. Das ist etwa in der Mitte zwischen Bharatpur und Kota. Die beste Zeit für einen Besuch dort sind die Monate September bis April, also vor dem Monsun und zu sehen bekommen Sie die Tiger am besten in den Morgenstunden zwischen 6.00 und 9.30 Uhr und am späten Nachmittag zwischen 15.00 und 17.30 Uhr. In diesem National Park gibt es zahlreiche Hirscharten & Antilopen zu sehen. Mit etwas Glück bekommen Sie während Ihrer Jungel Safari in den Morgenstunden auch Tiger zu sichten. Nach Ihrem Jungle Safari fahren Sie zurück zu Ihrem Luxus Zug zum Mittagessen. An Nachmittag ist wieder eine Jungle Safari in einer anderen Zone vom Jungle vorgesehen, damit sind die Chancen erhöht, dass man Tiger begegnet. Nachdem zweiten Jungle Safari ist eine Tee Pause in einem ehemaligen Jagdpalast von der königlichen Familie vorgesehen. Abendessen am Board. Der Zug fährt nach Jaipur.

Tag 07: (Freitag) Jaipur
Jaipur, die Hauptstadt von Rajasthan, ist auch als rosarote Stadt bekannt, da die Gebäude im alten Stadtteil aus rosafarbenem Sandstein errichtet wurden. Im Gegensatz zu den Städten in der Gangesebene hat Jaipur breite Straßen und alles strahlt eine gewisse Harmonie aus.
Nach dem Frühstück verlassen Sie den Zug und es geht zur Besichtigung vom Amber Fort. Die etwa 10 km nordöstlich von Jaipur gelegene alte Hauptstadt Beherrscht von einer Bergflanke aus das schmale Tal zwischen zwei Gebirgszügen der Aravallikette. Bereits im frühen 10. Jh. ließen sich hier die Minas nieder, mußten jedoch um 1150 dem Rajputenclan der Kachhawaha weichen. Bis zur Verlegung der Residenz nach Jaipur im Jahre 1727 war Amber Residenz dieses einflußreichen Fürstentums. 
Auf dem Weg zum Amber Palast machen wir eine Pause vor Palast der Winde. Die bedeutendste Sehenswürdigkeit von Jaipur ist der Hawa Mahal (Palast der Winde) aus dem Jahr 1799. Viel mehr als die Fassade ist er allerdings nicht. Das fünfstöckige Gebäude erhebt sich über die Hauptstraße der Altstadt. Die rosafarbenen Sandsteinfenster haben die Form eines halben Achtecks und sind wunderschön wabenartig durchlöchert. Ursprünglich diente dieser Bau dazu, die Hofdamen am Alltagsleben der Stadt teilnehmen zu lassen und die Prozessionen an Feiertagen beobachten zu können, ohne selbst gesehen zu werden.
Anschließend besuchen wir City Palace. Mitten im Herzen der Stadt liegt der Stadtpalast mit seinen vielen Innenhöfen, Gärten und Gebäuden. Die äußere Mauer wurde von Jai Singh erbaut, aber viele Anbauten erst später, teilweise sogar erst in diesem Jahrhundert. Heute ist der Palast eine Mischung aus Rajasthani– und Mogul–Architektur, in dem der jetzige  Nachfolger von Maharadscha noch immer lebt.

Tag 08: (Samstag) Delhi
Am letzten fährt der Zug nach Delhi. Unser Fahrer wartet auf Sie mit Ihrem Namensschild und fährt Sie zum Hotel / nächsten Ziel (Ende der Reise)
 

Vermerk: Die Planung kann Änderungen unterliegen.
 
   

Mehr Bilder....

Deccan Odyssey, Indian-Sojourn
* Das Goldene Dreieck
* Farbenfrohes Rajasthan
* Die Höhepunkte Nordindiens
* Erlebnisreiches Ostindien
* Südindien zum Kennenlernen
* Nepal zum Kennenlernen
  Mehr.....

* Ayurveda Kur
* Frauen Reise
* Baden und Entspannen
* Königliche Hochzeitsreise
  Mehr.....

* Hotels
* Chauffeur-Dienst
* Übersetzungen
* Shopping
* Reiseschutz

* Über Indien
* Über Nepal
* Wissenswetes
* Geld Verdienen
* Links
* Site Map
* AGB

* Palast auf Rädern
* Royal Orient
 

Hochsaison für diese Reise: April bis  März 

Abfahrttermine für 2018
13 Oktober 2018
10 November 2018
08 Dezember
2018

Abfahrttermine für 2019
05, 26 Jänner 2019
02,30
Mär
2019
 

Deccan Odyssey "Indian Sojourn" (Preise der Luxus Zugreise)
(8 Tage / 7 Nächte )

Deluxe-Kabine

Die Preise für 7 Nächte auf pro Person Basis in USD

 

 

Einzelbelegung US$ 6100
   
Doppelbelegung US$ 8750
   
Kind US$ 6565
 

Presidential Suite

Die Preise für 7 Nächte auf pro Person Basis in USD

   
Einzelbelegung US$ 13210
   
Doppelbelegung US$ 13210
   
Kind US$ 6565

(Gültig ab Oktober 2018 bis Mär 2019)
 

Die Sonderpreise & Ermäßigungen (Für manche Termine bis zu 50 %) dieser Reise erhalten Sie auf Anfrage. Senden uns bitte eine eMail oder füllen Sie das Anfrageformular aus.

Reisebedingungen / Zahlungsmodalitäten: 
 - 
Begleichung des Reisepreises erfolgt in USD.
 - Bei den Reiseterminen zwischen Weihnachten/Neujahr wird ein Aufpreis von 10% zusätzlich erhoben. 
 - Für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren kostet diese Zugreise nur den halben Preis. Kinder unter 5 Jahre fahren kostenlos mit. 
 - Die Zugtarife können sich aufgrund der unterliegen Kursschwankungen ändern.
 - Bei den Preisen kommt noch zzgl. MwSt. (GST) und 15.- USD pro Person (eine Art Gewerbesteuer) dazu. 

Im Preis sind folgende Leistungen inbegriffen:
Fahrt mit dem dem Zug, komplette Verpflegung, Besichtigungsprogramm, mit Führungen, Eintrittsgelder zu den Denkmälern, Kulturprogramm und Bootfahrt. wie diese auf dem Programm stehen.

Im Preis nicht inklusive:
Internationale Flüge so wie Inlandsflüge, Kosten einer Verlängerung, Kameragebühren, Trinkgelder, Getränke und jegliche Ausgaben persönlicher Natur !

Zahlungsmodalitäten für individuell Reisende:
 20% Anzahlung bei der Buchungsbestätigung
• 80% Restzahlung, 35 Tage vor dem Abfahrttermin

Zahlungsmodalitäten für Gruppenreisen:
 50% Anzahlung bei der Buchungsbestätigung
• 50% Restzahlung, 50 Tage vor dem Abfahrtstermin

Stornokosten für individuell Reisende:
• 5% des Reisekostens bei einer Stornierung bis 60 Tage vor dem Reisebeginn
• 20% des  Reisekostens bei einer Stornierung bei 59-30 Tage vor dem Reisebeginn

• 50% des  Reisekostens bei einer Stornierung bei 29 - 15 Tage vor dem Reisebeginn
• 100% des Reisekostens bei einer Stornierung ab weniger als 14 Tage vor dem Reisebeginn oder beim Nichterscheinen

Stornokosten für Gruppenreisen:
• 10% des Reisekostens bei einer Stornierung bis 60 Tage vor dem Reisebeginn
• 100% des Reisekostens bei einer Stornierung ab 0 -59 Tage vor dem Reisebeginn oder beim Nichterscheinen
 

 

Reiseangebote für Indien - Nepal - Bhutan 
Rajasthan Reisen Nordindien Reisen  Ostindien Reisen  Indien Spezialangebote
* Das indische Goldene Dreieck Tour * Die Höhepunkte Nordindiens Reise * Erlebnisreiches Ostindien Reise * Ayurveda Kur in Rajasthan
* Farbenfrohes Rajasthan Reise * Rajasthan und Nordindien Reise * Erlebnisreiches Ostindien mit Sikkim * Frauen Reise in Rajasthan
* Rajasthan Reise mit Pushkar * Nordindien und Nepal Reise Sikkim Bhutan Reisen * Rajasthan Reise für Frauen
* Märchenhaftes Rajasthan und Nordindien * Ladakh intensive Reise * Sikkim Bhutan und Nepal Reise * Baden und Entspannen in Goa
* Festliches Rajasthan Tour * Ladakh Reise zum Kennenlernen * Ostindien Reise mit Sikkim * Königliche Hochzeitsreise in Rajasthan
Südindien Reisen * Nordindien und Nepal über Landweg Nepal Reisen * Indischer Schönheitssalon
* Südindien Intensiv Reise * Ladakh und Nubra Tal Reise * Nepal Intensiv Reise * Kamelsafari in Rajasthan
* Reise Nach Kerala Wild Life in Rajasthan * Nepal zum Kennenlernen * Pferdesafari in Rajasthan
* Südindien zum Kennenlernen * Wild Life Reise in Rajasthan * Nordindien und Nepal über Landweg * Hindi - Sprachkurs

Die Angebote der weiteren Indien Rundreisen erfahren Sie auf unserer Webseite hier !

Gruppenreisen Autovermietung
Gruppenreise-indien

Auto-Vemietung-Indien

Home  Email Kontakt Anfrage Über uns Reiseschutz Online Chatten Facebook
 
www.indien-reise.com
© Indo Vacations. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite beinhaltet Information über Zugreisen in Indien - Deccan Odyssey