Google Suche   www www.indien-reise.com   

Devaliya, Kachchh (Gujarat), Westindien

Über Devaliya, Kachchh
Devaliya bzw. Devaria oder Deoria ist ein Dorf in Anjar Taluka von Kutch und liegt in einer Entfernung von ca. 3 km von der Stadt Anjar des Bezirks Kachchh, im Bundesstaat Gujarat, in Indien.

Geschichte
Devaliya es ist eines der 19 Dörfer, die von Kutch Gurjar Kshatriyas oder Mistris gegründet. Sie waren eine Gruppe von Kriegern, die ebenso geschickte Architekten waren und haben einen Beitrag zu vielen historischen Denkmälern von Kutch geleistet.
Diese Mistris, die zuerst in Saurashtra im frühen 7. Jahrhundert und später eine große Gruppe in Kutch im 12. Jahrhundert wurden, ließen sich in Dhaneti. Später im 12. Jahrhundert zog es sie nach Anjar und Bhuj und gründeten dazwischen die Dörfer Anjar, Sinugra, Khambhra, Nagalpar, Khedoi, Madhapar, Hajapar, Kukma, Galpadar, Reha, Vidi, Ratnal, Jambudi, Devaliya, Lovaria, Nagor , Chandiya, Meghpar und Kumbharia. In den Jahren der britischen-indischen Eisenbahnschienenverlegung um 1850 bis 1930 zog es viele Mitglieder der Mistris nach Kutch. Sie machten daraus ein großes Eisenbahnunternehmen in ganz Indien. Einige von ihnen stiegen in  das Kohleminengeschäft ein. Die Mistris dieser Dörfer bauten und entwickelten die damalige Infrastruktur rund um die Dörfer aus, in späten 1890er Jahren, von ihrem Verdienst während jener Zeit. Allerdings wurde die Mehrheit der alten Häuser der Mistris mit ihrer einzigartigen Architektur bei dem Erdbeben vom 26. Januar 2001 zerstört.

 

 Weitere Reiseangebote und Informationen finden Sie auf unserer Webseite: hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.