Google Suche   www www.indien-reise.com   

 Dras, Jammu and Kashmir (Indien)

Über Dras
Dras ist eine Stadt im Kargil Bezirk von Jammu und Kaschmir, in Indien. Sie wird oft als "Das Tor nach Ladakh" bezeichnet. Die Stadt schieß sich in den Vordergrund im Sommer 1999, nach dem die pakistanische Armee in Jammu und Kaschmir einfiel. Durch den Kargil-Krieg wurde die Stadt von der pakistanischen Armee beschossen und endete mit der Rückeroberung der indischen Armee von Gebieten um die Stadt herum und des Kargil Bezirks.

Geschichte
Dras ist eine Stadt in der Kargil Bezirk von Jammu und Kaschmir, in Indien. Sie wird oft als "Das Tor nach Ladakh" bezeichnet und liegt in einer Höhe von 3230 m. Die Bergkämme jedoch reichen von 16000 bis 21000 Fuß.

Das Dras Tal reicht vom Boden des Zojila Pass bis zum Eingangstor des Himalayas nach Ladakh. Seit Jahrhunderten ist seinen Einwohner bekannt den gewaltigen Pass passierbar zu halten, aufgrund der risikoreichen Zeit, im Spätherbst oder im zeitigen Frühjahr, wenn das gesamte Gebiet mit Schnee bedeckt liegt und  häufigen Schneestürmen unterliegt. Es gewährleistet den Transport von gewerbetreibende Waren und die Hilfe von gestrandeten Reisenden zur Überquerung. Die Anwohner bauten sich somit ein Monopol im Transportgewerbe auf, während der Blütezeit des Pan-asiatischen Handels. Die Einwohner von Dras können als die Hüter des Ladakh Tors bezeichnet werden. Die Darden von Dras sind zunehmend Arier (jetzt gemischt kashmirisch-arisch) und sind für ihren Mut, ihrer Tapferkeit und ihrer Geradlinigkeit bekannt. Die meisten Muslime in Dras sind Sunniten.

Geographie
Dras liegt 34.428152 °N und 75,75118 °O. Sie befindet sich durchschnittliche 3.280 m über den Meeresspiegel und ist 56 km von der Stadt Kargil entfernt. Welche auf dem Weg nach Srinagar, in der Mitte des Tales mit dem gleichen Namen liegt.

Trekking Basis
• Dras ist ein idealer Ausgangspunkt für eine 3-Tage-Wanderung über den langen Suru Tal, den Teilbereich zwischen den beiden Tälern. Diese Wanderung führt durch eine der schönsten Bergdörfer und Blumenwiesen des 4500 m langen Ambala Passes.

• Die Wanderung zu der heiligen Höhle von Amarnath (im benachbarten Kaschmir) beginnt vom Minamarg über Zojila und dauert drei Tage und umfasst die Überquerung eines Passes auf 5200 m Höhe.

Die 3-Tage-Wanderung vom Mushku Tal, in die Stadt Dras, nach  Tilail in Gurez von Kaschmir.

Die 2-Tage-Wanderung von Dras, durch Saliskot auf zur malerischen Laser La.

Dras bietet auch zahlreiche kürzere Wanderungen sowie Ausflüge zu den Bergdörfern.

Klima
Dras ist der kälteste Ort in Indien und der zweitkälteste Wohnort der Welt, nach Sibirien. Dras besitzt ein sub-arktisches Klima. Die Winter sind sehr streng mit durchschnittlichen Tiefsttemperaturen um die -22 °C (-10 °F), die bis zu -45 °C reichen können. Der Winter hält von Mitte Oktober bis Mitte Mai an. Der Sommer beginnt im Juni und geht bis Anfang September mit einer Durchschnittstemperatur von 15 °C (60 °F) und besitzt nur einen sehr geringen Niederschlag. Der Jahresniederschlag ist fast vollständig in den Monaten von Dezember bis Mai. 550 mm (21,7) der Wasseräquivalenz erhält Dras durch Schneefall.

Sehenswürdigkeiten in Dras:

Laser La - La Laser ist ein Erholungsort im indischen Bergland, etwa 14 km von Dras entfernt. Er ist berühmt für seine milchweißen Wasser und dem Laser La Gletscher.

Minamarg - Ein großes malerisches Tal, liegt 30 km von Dras. Die Hügeln sind vom Machoi Gletscher begrenzt und ist gleichzeitig traditionelle Route zu Amarnath Yatra.

Chorkiat Wald - Liegt in der Nähe des LOC, etwa 20 km von Dras und 5 km von Dongchik. Ist eine natürliche Waldgebiet mit einer Vielfalt von Wildtieren.

Dras War Memorial - 7 km entfernt von Dras (auch als Kargil-Krieg-Denkmal bekannt).

Sando Spitze/ Sando Grund 8 km von Dras - Der pakistanische Pfahl ist von der Sando Spitze aus sichtbar und die Tiger Hügel befinden sich vor der Sando Spitze. Eine Stunde Autofahrt entfernt von Dras.

Mushku Tal- Es ist etwa 8 km vom Dras, ist es während der Sommersaison in der verlassenen Region Ladakh berühmt für verschiedene Wildblumen.

Matayen - liegt etwa 20 km von Dras und ist das einzige Dorf in Ladakh mit kashmiri sprechenden Menschen.

Dras-Gurez Trek Rout - Eine Wanderung von Dras, nach Ladakh zu Gurez, Bandipora in Kaschmir, die das malerische Mushku Tal durchquert sowie Botakul und die hohen Berge. Die Fahrstraße verbindet auch Dras mit Gurez.

Ningoor Masjid, Bhimbet - etwa 7 km von Dras gelegen, eine Masjid, die gedacht wird als die Allah's besondere Segnungen. Eine Wand, von der man glaubte, das sie während der Bauphase sich natürlich erhöhte. Diese Stätte wird von muslimischen Pilgern besucht.

Gomchan Tal - ist 5 km vom Dras entfernt und ist ein Hochtal mit Gletscher und aufsteigendem Wasserdampf.

Manman Spitze - Sie ist 10 km vom Dras gelegen. Von diesem Ort kann man das ganze malerische Dras-Tal und der LOC (Life Of Control) sehen.

Bhimbet Stein - 7 km von Dras entfernt. Ein heiliger Stein für Hindu-Pilger.

Draupadi Kund - Draupadi Kund ist 18 km von Dras gelegen.

Tiasbu Astana - 2 km vom Dras gelegen. Ein religiöser Ort für Muslime.
 

 

 Weitere Reiseangebote und Informationen finden Sie auf unserer Webseite: hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.