Google Suche  www www.indien-reise.com   

 Erfahrung einer Reise in Orissa - Sikkim - West Bengalen - Südindien  (45 Tage) Die Zusammenarbeit für die Vorbereitung lief per eMail bestens und meine Sonderwünsche wurden immer umgehend berücksichtigt. Die Reise war vom Abholen am Flugplatz in Delhi bis zum Abflug bestens vorbereitet., Frau Jus (Deutschland)

Rajasthan Reisen

Das Indische Goldene Dreieck
  Reise

Farbenfrohes Rajasthan Reise
Rajasthan Reise mit Pushkar
Rajasthan und Nordindien Reise
                Weitere Angebote....

Ostindien Reisen

Erlebnisreiches Ostindien Reise
Erlebnisreiches Ostindien mit
  Sikkim

Sikkim - Bhutan und Nepal
  Reise

Nordindien Reisen

Die Höhepunkte Nordindiens
  Reise

Rajasthan und Nordindien Reise
Nordindien und Nepal Reise
Ladkah intensive Reise

Südindien Reisen

Südindien intensiv Reise
Reise nach Kerala
Urlaub in Kerala
Südindien Reise zum
  Kennenlernen

Südindien Reise mit Goa

Nepal Reisen

Nepal intensiv Reise
Nepal Reise zum Kennenlernen
Nordindien und Nepal Reise
Nordindien und Nepal über
  Landweg

Bhutan Reise

Sikkim - Bhutan und Nepal Reise

Bhuddas Leben

Bhuddas Leben

 

 

 

 

 


 

----- Original Message -----
From:
H. Jus
To:
'Indo Vacations (Tour Operator for India, Nepal, Bhutan & Sri Lanka)'
Sent: Sunday, February 21, 2016 11:35 PM
Subject: Feedback Indienreise Jus - November/Dezember 2015

Hallo Herr Minglani,

inzwischen habe ich die Eindrücke der interessanten 45 Tage 2015 in Indien schriftlich zusammengefasst – s. Anlage.

Meine ca. 2000 Bilder warten aber immer noch auf Einordnung und Gestaltung zu einer Bildershow bzw. einem Fotobuch. Aber bis zu einer evtl. nächsten Reise werden noch einige Monate vergehen.

Im Dezember 2014 war ich bereits mit Freunden 17 Tage auf einer von Indo Vacations vorbereiteten Reise in Rajasthan unterwegs. Diese Reise verlief ausgezeichnet, insbesondere auch durch die gute Betreuung unseres Fahrers Sattu.
Aus diesem Grund habe ich für mich alleine von Indo Vacations eine lange Reise zusammenstellen lassen. Die Zusammenarbeit für die Vorbereitung lief per eMail bestens und meine Sonderwünsche wurden immer umgehend berücksichtigt. Die Reise war vom Abholen am Flugplatz in Delhi bis zum Abflug bestens vorbereitet.
Die Reise teilte sich in 3 Abschnitte auf, entsprechend standen mit 3 Fahrer zur Verfügung, die immer zuverlässig und höflich waren. Die entsprechenden Führer an den Sehenswürdigkeiten waren sehr gut ausgebildet. Fahrer und Führer sprachen gutes Englisch.
Von Chennai aus sollte der südliche Teil der Reise beginnen. Kurz vor der Landung stellte sich heraus, dass aufgrund schwerer Unwetter der Flughafen nicht angeflogen werden konnte. Der Flug wurde umgeleitet. Innerhalb weniger Stunden hat Indo Vacations den weiteren Reiseverlauf umorganisiert. Dafür spreche ich Herrn Minglani  (der Tag und Nacht für mich telefonisch ansprechbar war) und seinem Team meinen besonderen Dank aus.
Auf der 25 Tage dauernden Reise durch Südindien wurde mir durch Mr. Guru Prakesh ein außerordentlich guter Fahrer vermittelt, der pünktlich und immer hilfsbereit war. Er meisterte nicht nur die teilweise schlechten Straßenverhältnisse, sondern hat mir dabei noch viele Dinge über Land und Leute erklärt, die ich bisher in keinem Reiseführer gelesen habe. Ich habe mich in dieser Zeit außerordentlich gut betreut und sicher gefühlt.
Wenn ich die Gelegenheit habe, erneut nach Indien zu fliegen, kommt nur eine von Indo Vacations geplante Reise in Begleitung von Mr. Prakash zu den Teilen des Landes in Frage, die ich aufgrund Höherer Gewalt nicht besuchen konnte.

Aufenthalt November 2015

HOTELS:
Alle Hotels haben mir sehr gefallen. Manchmal lagen sie mir allerdings etwas zu weit von den Orten entfernt, so daß ich mir wie in einem Getto vorkam, aus dem ich mich abends nicht mehr hinaus traute. .*1 s.unten

Hervorzuheben sind:

Besonders angenehm habe ich in Pelling The Elgin empfunden. Es hat eine einmalige Atmosphäre und von einer älteren Lady wurde ich so herzlich „bemuttert“, daß mir der Abschied schwer gefallen ist.

Auch das ElginSilverOak in Kalimpong ist etwas ganz Besonderes Summit/Gangtok- es hat lt. Internet eine Dachterrasse. Diese besteht aber aus einigen Stühlen und Tischen auf dem Parkplatz vor dem Gebäude.

Double Dutch Resort/Dindigul – im Vergleich zu den anderen Unterkünften etwas einfacher, das gleichen die sehr netten Inhaber und das Personal aber aus – hoffe, dort noch einmal hinzukommen.

Alleppy/Hausboot – ich war der einzige Gast, „Kapitän“ und sein Helfer konnten nur wenige englische Worte. Mir hat es gut gefallen, könnte aber geselligeren Menschen, als ich es bin, stören.

Beleza by the beach/Goa – als Unterkunft gut, nach einigen Diskussionen mit der Rezeption war man auch sehr freundlich. S. unten 2*

Suba Palace Mumbai – Das Hotel liegt sehr günstig und ist o.k.

FÜHRER/FAHRER:

Vorab
– meine Interessen liegen insbesondere in der Jetztzeit – d.h. ich beobachte die Menschen, die gerade in dem riesigen Indien sehr unterschiedlich sind lebendige Pflanzen und Tiere sehe ich noch lieber, als wunderschönen Steinskulpturen

Ob der 5. Schah mit seinen 12 Frauen 90 Kinder hatte und deshalb den Palast gebaut hat – muß ich nicht unbedingt vor Ort erzählt bekommen, das kann ich im Reiseführer oder auf der Homepage von Indo Vacations nachlesen. Reiseführer haben es also nicht leicht mit mir, wenn ich die Geschichtszahlen desinteressiert an mir vorbeirauschen lasse, ihnen dann aber Fragen nach Gesteinsart oder Pflanzen frage.

Delhi –
der junge Mann in sprach sogar etwas deutsch, sehr kompetent, ebenso der Fahrer

Ostindien –
der Reiseleiter sprach ein für mich schlecht verständliches Englisch, war sicherlich gut informiert, aber für mich etwas zu wissenschaftlich. Auch als ich ihn darauf aufmerksam machte, sprudelte er seine Vorträge herunter. Da habe ich von dem Fahrer mehr Informationen erhalten.

Sikkim –
Reiseleiter und Fahrer ergänzten sich bestens, das war eine sehr informative und harmonische Zeit

Südindien/Goa –

Von Madurai bis nach Goa
war Herr Guru Prakesh dann mein ständiger Begleiter, der ein richtiger Glückstreffer war – aber ihn habe ich ja schon gelobt – wenn nach einmal Südindien, dann mit ihm.

Die Führer waren alle i.O., inzwischen war ich ja auch fast daran gewöhnt, meine Interessen in den Vordergrund zu stellen. Selbst wenn man mich angeblich„kunstgewerbliche Ausstellungen“ beordert hat – ich habe gelernt, sofort zu sagen – ich interessiere mich schon für die handwerklichen Arbeiten – aber: ich kaufe nichts! Einige Führer waren dann verstimmt. Insbesondere in Goa war das am 25.12. unangenehm.

Mumbai
Stadtbesichtiung am 28.12. – war ok

Das Auto wurde am 29.12. gar nicht benötigt, da das Hotel im fußläufigen Bereich des Gateway of India lag, wo die Fahrt zum Elephant Island startete.

Fahrer und Führer waren sehr gut.

Aber – die Fahrten von und zum Flugplatz waren sehr unangenehm.

Es grüßt Sie und Ihr Team recht herzlich
Ihre
H. Jus

Zurück !

 Weitere Reiseangebote und Informationen gibt es auf unserer Webseite hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.