Google Suche   www www.indien-reise.com   

                              Hadimba Tempel

Der alte Tempel wird auch als Dhungri-Tempel bezeichnet. Seine Bauart beinhaltet sowohl Holz- als auch Steinelemente, die 1553 zusammengestellt wurden. Er wurde zu Ehren von Hadimba, Bhimas Frau aus der Mahabharata errichtet. Auch die Pilger, die den Weg hierher auf sich nehmen, kommen, um ihr zu huldigen. Im Innern wurden Figuren von Tänzern in das Holz geschnitzt. Man findet hier auch Bullen- und Steinbock-Hörner an der Wand. Einmal im Jahr im Mai findet hier die dreitägige Dhungri Mela statt. Dies ist ein Fest, an dem vor allem Tieropfer dargebracht werden. Man kann hier Erinnerungsfotos machen lassen, auf denen man in einem traditionellen Kostüm Tiere (z.B. einen Yak oder Hasen) im Arm hat. Der Sohn von Hadimba und Bhima, Ghatotkach, wird an einer etwas weiter entfernten Stelle verehrt. Ihm wurde ein heiliger Baum als Tempel gewidmet. Die Bewohner des Dorfes bringen hier Opfergaben hin. Dazu zählen beispielsweise Messer, Ziegenhörner, Bilder oder Zinnbildchen.

 Noch mehr Angebote und Informationen gibt es auf unserer Webseite hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.