Google Suche   www www.indien-reise.com   

                           Kinnaur Tal

Von Shimla aus kommt man über den Hindustan-Tibet Highway durch Kinnaur. Es war eine Invasionroute der Briten. Das Tal von Kinnaur ist wunderschön anzusehen. Man hat einen tollen Ausblick auf die Berge und hier blühen überall die Apfelbäume, von denen es hier ganze Haine bzw. Plantagen gibt. Äpfel sind Himachals größter Exportartikel. Man lebt hier in Kinnaur hauptsächlich von der Landwirtschaft. Sie sogenannten Kinners kann man überall in Indien an ihren grünen Filzhüten erkennen.

Über eine Straße von Rekong Peo nach Spiti kann man auch in die Bergwüste Spiti gelangen. Die Straße war sehr lange gesperrt, da sie nicht befahrbar war. Der Grund ist der immer wieder eintretende Starkregen und somit Überflutungen, die die Straße stellenweise  wegwaschen. Sie sollten vor Ort nochmals nachfragen, wie es um die Straße derzeit bestellt ist. man kann ansonsten auch nach Spiti gelangen, indem man eine sehr wackelige Hängebrücke über den Fluss nimmt und zwischendrin auf dem Highway umsteigt..

Im September uns Oktober herrscht im Dorf Ausnahmezustand. Es ist die Zeit, wenn bengalische Urlauber hierher strömen, um die Durga Puja zu feiern. Die sonst erholsame Ruhe ist dann verflogen. Zu dieser Zeit startet auch die Apfelernte, sodass zusätzlich tausende Obsthändler auf dem Weg hierher sind. Ein freies Zimmer werden Sie zu dieser Zeit des Jahres kaum erwischen können. Vor allem in Kalpa und im Sangla-Tal sind dann alle Zimmer vergeben.

 Noch mehr Angebote und Informationen gibt es auf unserer Webseite hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.