Google Suche  www www.indien-reise.com   

                           Phodong

Pondong liegt 38km entfernt von Gangtok, der Hauptstadt vom Staat Sikkim. Berühmt ist der kleine Ort für seine Klöster Phodong Gompa und Labrang Gompa. man kann hier auch sehr gut essen, da sich einige Restaurants an der Straße befinden. Auch Hotels befinden sich hier, die aber eher einfachen Standard bieten.

Wenn man die Straße südöstlich des Dorfs nimmt (sehr schlechter Zustand), kommt man nach 10 - 15 Gehminuten zur Phodong Gompa. Hier hausen die Anhänger der Kagyü-Sekte. Das 1740 errichtete Gebäude ist von Innen sehr schön mit Malereien verziert. Man findet hier auch eine Statue des 9. Karmapa. In einem Hinterzimmer, das nicht sofort ersichtlich ist, wurde eine Statue von Mahakla, der Kloster-Schutzgöttin errichtet.

Ebenfalls auf dieser Strecke, nur weitere 30 Gehminuten entfernt findet man dann das zweite Kloster. Labrang Gompa umgibt eine gewisse Atmosphäre, die Frieden und Ruhe ausstrahlt. Im Innern findet man über tausend mal das Abbild von Padmasambhava in derselben Haltung und geschmückt mit abgeschlagenen Köpfen. Im Dezember finden hier Feste statt.

Von Phodong nach Singhik

Von Phodong aus gelangt man über Mangan nach Singhik. Die Route ist ungefähr 29 km lang. Mangan ist die große "Kardamom-Hauptstadt". Auf dem Weg dorthin sieht man einige Stupas, die unter den Witterungseinflüssen gelitten haben. Ab Mangan findet man außer der netten Landschaft jedoch keine besonderen Dinge zu sehen. In Singhik hat man dann einen tollen Ausblick auf den Kanchenjunga.

 

 Noch mehr Angebote und Informationen gibt es auf unserer Webseite hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.