Google Suche  www www.indien-reise.com   

Rajasthan und Nordindien Reise: Die Reise wurde von Ihnen perfekt gemanagt. Es gab von Ihrer Organisation keinerlei Schwachpunkte.
Sie können deshalb sicher sein, dass wir Sie bei jeder passenden Gelegen empfehlen werden - Dr. Adam, Deutschland

Rajasthan Reisen

Das Indische Goldene Dreieck
  Reise

Farbenfrohes Rajasthan Reise
Rajasthan Reise mit Pushkar
Rajasthan und Nordindien Reise
                Weitere Angebote....

Ostindien Reisen

Erlebnisreiches Ostindien Reise
Erlebnisreiches Ostindien mit
  Sikkim

Sikkim - Bhutan und Nepal
  Reise

Nordindien Reisen

Die Höhepunkte Nordindiens
  Reise

Rajasthan und Nordindien Reise
Nordindien und Nepal Reise
Ladkah intensive Reise

Südindien Reisen

Südindien intensiv Reise
Reise nach Kerala
Urlaub in Kerala
Südindien Reise zum
  Kennenlernen

Südindien Reise mit Goa

Nepal Reisen

Nepal intensiv Reise
Nepal Reise zum Kennenlernen
Nordindien und Nepal Reise
Nordindien und Nepal über
  Landweg

Bhutan Reise

Sikkim - Bhutan und Nepal Reise

Bhuddas Leben

Bhuddas Leben

Gujarat

About Gujarat
19 Tage Vogelbeobachtung Reise in Gujarat und Rajasthan
Das beste von Gujarat
Gujrat intensive Reise
Wildlife Reise von Gujarat
Rajasthan Gujarat Reise

Ahmedabad
Baroda
Broach Oder Bharuch
Bhavnagar

----- Original Message -----
From: Dr. Rochus Adam
To: Indo Vacations (Spezialisten für Indienreisen)
Sent: Saturday, December 15, 2012 7:40 AM
Subject: AW: Rajasthan und


Hallo Herr Minglani,
 
Sie kamen mir zuvor, denn ich wollte Sie selbst kontaktieren. Aber als Geschäftsführer mehrerer Firmen verbleibt für Privates nur das Wochenende.
Zu Ihrer Fragestellung folgendes:
 
1. Die Reise wurde von Ihnen perfekt gemanagt. Es gab von Ihrer Organisation keinerlei Schwachpunkte.
Sie können deshalb sicher sein, dass wir Sie bei jeder passenden Gelegen empfehlen werden.
 
2. Ihr Fahrer, Manjit Singh, war hervorragend (menschlich, vom Engagement und von seiner ganzen Art). Er hat aus meiner Sicht die Potenz, den einen oder anderen lokalen Reiseführer auf einer solchen Fahrt zu ersetzen. Er müsste nur herangeführt und gefordert werden.
 
3. Der Schwachpunkt der gesamten Reise war der Reiseführer in Delhi, der zuletzt noch ein positives Zeugnis von uns „erpresst“ hatte.
Der Besuch von Alt-Delhi kommt in unseren Erinnerungen praktisch nicht vor. Wir wurden vom Reiseführer in eine Fahrrad Rhidsha verfrachtet und wir hatten bei dieser kurzen Fahrt nur Mühe, uns auf dem Gefährt festzuhalten. Nach dem Aussteigen ging es gleich mit dem Auto weiter.
Manjit hätte das mit Sicherheit alles viel besser gemacht. Was die Sehenswürdigkeiten von Delhi betrifft, müsste er sich einfach etwas reinlesen.
 
4. Speziell für unsere Reisezeit (November) sollte für die Fahrt von Delhi nach Shekhwati eine Empfehlung für die Abfahrtszeit von 8.00 Uhr gegeben werden. Trotz der, nach deutschen Maßstäben wenigen Kilometer, kommt man bei einer Abfahrtszeit von 9.00 Uhr doch sehr spät (zu spät) an.
Man hat durch die späte Ankunft abends wenig Zeit, die vielen tollen Herrenhäuser in sich aufzunehmen. Es wurde doch schon zu schnell dunkel.
 
Soweit zu Ihrer Fragestellung.
 
Nun zu unserem Anliegen:
 
Wir spielen mit der Überlegung, an Stelle von Bhutan, in die Vorläufer des Himalayas von Indien zu reisen. Sie hatten den indischen Teil des Himalayas bei unserem Besuch bei Ihnen ins Gespräch gebracht.
Deshalb folgende Fragen:
 
1. Ist eine solche Reise für uns mit 62 und 65 Jahren (nicht trainiert) noch machbar?
 
2. Mit welche Höhen müssten wir rechnen?
 
3. Gibt es dort, wie in Südamerika die/den Kokablätter /-tee, auch Mittel gegen die Höhenkrankheit?
 
4. Welche Orte Regionen kämen in Betracht, mit denen man sich im Vorfeld beschäftigen müsste?
 
5. Wann wäre die richtige Reisezeit.
 
Vielleicht können Sie uns dazu einige kurze Aussagen machen.
Nochmals ganz herzlichen Dank
 
Ulrike und Dr. Rochus Adam
 

----- Original Message -----
From: "Ulrike Adam" <Ulrike.Adam@faro.de>
To: <indienreise@web.de>
Sent: Sunday, February 17, 2013 10:52 AM
Subject: wunderbare Reise mit Manjit Singh

Wir waren im November 2012 in Indien und möchten uns auf diesem Wege
noch einmal bei unserem Fahrer, Manjit Singh, bedanken. Bereits am
Flughafen wurden wir so herzlich von Manjit empfangen und hatten das
Gefühl, es wird ein wunderbarer Urlaub. Wenn wir ihn brauchten war er
immer für uns da. Besorgte Medikamente, brachte uns zum Arzt und
umsorgte uns rührend als wir krank wurden. Er ging auf unsere Wünsche
ein. Wir lernten durch ihn sehr gut Land und Leute kennen. Wir würden
gern mit ihn noch einmal einen anderen Teil von Indien bereisen. Es war
eine sehr schöne Zeit mit ihm.
Herzlichen Dank sagen Ulrike und Rochus aus Deutschland.
 

Zurück !

 Noch mehr Angebote und Informationen gibt es auf unserer Webseite hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.