Google Suche   www www.indien-reise.com   

                               Spituk, Phey & Zingchen  

In Spituk befindet sich eine Gompa des Gelukpa-Ordens. Sie wurde bereits im 14. Jahrhundert errichtet als ein See-Thub Kloster ("beispielhaftes" Kloster). Wo sich früher wohl ein toller Ausblick bot, befindet sich heute der Militär-Flughafen von Leh. Hier sollte man keine Fotos schießen, da die Wachleute ein Auge auf Sie haben werden. Die Gompa umgibt viele kleine Lehmhäuser, die sich bis an die Ufer des Indus bei Spituk ziehen. Das Kloster enthält eine bunte Statue von Tsongkhapa (1357-1419), der den Gelug-Buddhismus inspirierte. In der Buddha-Statue daneben soll sich eine heilige Reliquie befinden: Das Blut aus den Nase von Tsongkhapa. Auf einem Hügel der Gompa findet man noch eine Reihe weiterer kleiner Götterfiguren, die in einer großen Statue eingearbeitet sind.

Man kann in dieser Gegend wunderschöne Spaziergänge unternehmen. Besser eignen sich jedoch noch Phey und Jingchian als Ausgangspunkt für Wanderungen, da diese nicht ganz so weit von Zingchen entfernt sind. Mit dem Auto kommt man auch bequem von Leh aus nach Zingchen. Hierbei sollte man aber an der Spituk-Gompa und Plätzen mit schöner Aussicht Halt machen. Die herrliche Canyonlandschaft beginnt ca. 6 km vor Zingchen.

In Zingchen finden Sie Unterkünfte und auch Cafés, um Rast zu machen. Man kann manchmal Jeep abfangen, die gerade Reisende herausgelassen hat. Diese fahren eigentlich leer zurück, nehmen Sie für einen kleinen Betrag aber auch gerne mit. Natürlich kann man auch die 11km zurück wandern. Die Landschaft ist hier beeindruckend, sodass sich auch das lohnt.

 Noch mehr Angebote und Informationen gibt es auf unserer Webseite hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.