Aurangabad Reiseangebote - Reisebüro - Aurangabad Reise Agentur - Hotel Sonderpreise und günstige Hotel Buchungen direkt vom Reiseveranstalter

Google Search   www www.indien-reise.com   
 

Home  |  Anfrage  |  Kontakt

Rajasthan Reisen

Das Indische Goldene Dreieck Tour
Farbenfrohes Rajasthan Reise
Rajasthan Reise mit Pushkar
Rajasthan und Nordindien Reise

Weitere Angebote......

Ostindien Reisen

Erlebnisreiches Ostindien Reise
Erlebnisreiches Ostindien mit Sikkim
Sikkim - Bhutan und Nepal Reise

Nordindien Reisen

Die Höhepunkte Nordindiens Reise
Rajasthan und Nordindien Reise
Nordindien und Nepal Reise
Ladkah intensive Reise

Südindien Reisen

Südindien intensiv Reise
Reise nach Kerala
Urlaub in Kerala
Südindien Reise zum Kennenlernen
Südindien Reise mit Goa

Nepal Reisen

Nepal intensiv Reise
Nepal Reise zum Kennenlernen
Nordindien und Nepal Reise
Nordindien und Nepal über Landweg

Bhutan Reise

Sikkim - Bhutan und Nepal Reise

Bhuddas Leben

Bhuddas Leben

 

AURANGABAD (Mahrashtra), West-Indien

Maharashtra
Mumbai: Gateway of India

Wer meint, Aurangabad sei lediglich Aufenthaltsort bei einem Besuch der Höhlen von Ajanta und Ellora, der irrt. Tatsache ist, daß auch Aurangabad einiges bietet. Die Stadt ist auch ohne die Attraktionen von Ajanta und Ellora sehenswert. Sie trägt ihren Namen nach dem Herrscher Aurangzeb und hieß früher Khadke.

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Bibi-ka-Maqbara:
Aurangzebs Sohn ließ 1679 dieses Grabmal für Aurangzebs Frau Rabia-ud-Darani erbauen. Sehr viel Liebe und Geld hat er augenscheinlich nicht investiert, denn es wirkt im Vergleich zu dem Taj Mahal nahezu ärmlich und erbärmlich. Wo beim Taj Mahal glänzender Marmor verarbeitet wurde, mußte hier einfache Farbe herhalten, die inzwischen verblaßt hier einfache Farbe herhalten, die inzwischen verblaßt ist. Dennoch ist das Grabmal als Bau ganz interessant und außerdem das einzige Beispiel für Mogul-Architektur auf dem Dekkan-Plateau. Sie finden es im Norden des Stadt. Und wenn Sie genau wissen wollen, wie hoch die Baukosten waren, können Sie dies einer Inschrift über dem Haupteingang entnehmen. Es waren 65.283,70 Rupien.

 

Aurangabad: Caves enterance

Aurangabad: Bibi-Ka-Maqbara

Aurangabad: Eingang zu den Höhlen

Aurangabad: Bibi-Ka-Maqbara

Panchakki:
Die Wassermühle hat ihren Namen noch aus der Zeit, als mit ihr Getreide für die Pilger gemahlen wurde. 1624 begrub man hier auch einen Sufi-Heiligen. Er war der geistige Führer von Aurangzeb. Der wunderschöne Garten mit den unzähligen Wasserbecken, in dem sich viele Fische tummeln, ist ein Denkmal für diesen Mann. Die Anlage ist so kundig geschaffen, daß sie auf Besucher erholsam, kühl und friedlich wirkt. In der Zeit vor dem Monsun trocknen die Wasserbecken manchmal aus. Schauen Sie sich besonders das zweite Wasserbecken an, es ist auf eine ungewöhnliche Weise abgestützt.

Die Höhlen von Aurangabad:
Die Höhlen von Ajanta und Ellora lassen die Tatsache, daß auch Aurangabad eine Höhlengruppe zu bieten hat, fast in Vergessenheit geraten. Sie liegen einige Kilometer nördlich des Bibi-ka-Maqbara und wurden im 6. oder 7. Jahrhundert n. Chr. Gebaut. Alle 10 Höhlen sind buddhistischen Ursprungs. Fünf von ihnen gehören zur westlichen Gruppe und die anderen fünf – etwa 1 km entfernt zur östlich liegen, können kaum als mehr betrachtet werden, denn als Naturgebilde.

 

Die westliche Gruppe (Höhlen 1-5):
Abgesehen von der Höhle Nr. 4 mit einem gratartigen Dach wie die Hühle in Karla sind all anderen Höhlen Klöster (Viharas) und keine Tempel (Chaityas). Vor der Höhle Nr. 4 steht ein jetzt zerfallener Stupa. Die Höhle Nr. 3 ist rechteckig und durch 12 sehr fein bearbeitete Säulen geschmückt. Außerdem findet man darin eine Reihe von Skulpturen, die Szenen aus einer der Jatakas darstellen.

 

Die östliche Gruppe (Höhlen 6-10): Verhältnismäßig gut erhalten ist die Höhle Nr. 6 Die Frauenskulpturen in ihr zeichnen sich durch die besonders gut ausgearbeiteten Haarknoten aus und sind auch sonst reich verziert. Außerdem kann man sich eine große Buddhastatue ansehen, und auch Ganesh ist vertreten. Die Höhle Nr. 7 ist die interessanteste der Höhlen von Aurangabad. Dies gilt insbesondere wegen der Figuren und Skulpturen. Die Frauenfiguren fallen wegen

Aurangabad: Inside of Ellora cave

Aurangabad: Im Innern vom   Ellora Höhlen

der knappen Bekleidung ins Auge, sind aber auch mit viel Schmuck verziert. Links von der Höhle steht eine riesige Darstellung eines Bodhisattva. Er bittet um Erlösung von 8 Ängsten, die als Feuer, Schwert des Feindes, Ketten, Schiffswrack, Löwen, Schlangen, verwirrter Elefant und Tod, dargestellt als Dämon, zu sehen sind.

Zurück
 
 

Im Verlauf der untenstehenden Reisen besichtigen Sie „Aurangabad“

Nord Indien Reise mit Ajanta - Ellora (15 Tage) [15 Tage]
Delhi - Sikandra - Agra - Fatehpur Sikri - Jaipur - Pushkar - Jodhpur - Ranakpur - Udaipur - Aurangabad - Ajanta - Ellora - Elephanta - Mumbai

 

Von Mumbai nach Kolkatta (Bombay to Calcutta) [26 Tage]
Bombay - Nasik - Kopargaon - Aurangabad - Ellora - Ajanta - Mandu - Dhar - Omkareshwar - Maheshwar - Ujjain - Bhopal - Sanchi - Udaigiri - Bhimteka - Jhansi - Orchha - Khajuraho - Varanasi - Sarnath - Calcutta - Bardhaman - Shantiniketan - Kolkata

 

Gruppen Reisen Auto Vermietung
Gruppenreise-indien

Auto-Vemietung-Indien

Home  Email Kontakt Anfrage Über uns Reiseschutz Online Chatten Facebook

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.