TREKKING-TOUREN IN LADAKH UND ZANSKAR -  Pauschal & Maßgeschneiderte Reisen direkt vom lokalen Reisveranstalter

Google Suche   www www.indien-reise.com   

       Home  |  Anfrage  |Kontakt

 

Rajasthan Reisen

Das Indische Goldene Dreieck Reise
Farbenfrohes Rajasthan Reise
Rajasthan Reise mit Pushkar
Rajasthan und Nordindien Reise

Weitere Angebote....

 

Ostindien Reisen

Erlebnisreiches Ostindien Reise
Erlebnisreiches Ostindien mit Sikkim
Sikkim - Bhutan und Nepal Reise
 

Nordindien Reisen

Die Höhepunkte Nordindiens Reise
Rajasthan und Nordindien Reise
Nordindien und Nepal Reise
Ladkah intensive Reise
 

Südindien Reisen

Südindien intensiv Reise
Reise nach Kerala
Urlaub in Kerala
Südindien Reise zum Kennenlernen
Südindien Reise mit Goa
 

Nepal Reisen

Nepal intensiv Reise
Nepal Reise zum Kennenlernen
Nordindien und Nepal Reise
Nordindien und Nepal über Landweg
 

Bhutan Reise

Sikkim - Bhutan und Nepal Reise
 

Bhuddas Leben

Bhuddas Leben
 

 

TREKKING-TOUREN IN LADAKH UND ZANSKAR

Ladakh: View from Shey Palace, Overlooking green valley
 

Trekking in Ladakh und Zanskar ist nur etwas für Hartgesottene und Erfahrene. Auf jeden Fall sollten Sie für alle Eventualitäten gerüstet sein. Alles Notwendige für unterwegs bekommen Sie in Srinagar, aber eine Trekkingausrüstung ist in Srinagar längst nicht so einfach erhältlich wie in Kathmandu in Nepal. Trekking-Routen nach Zanskar verlaufen vom Norden kommend (von Manali in Himachal Pradesh) aufwärts. Denken Sie bitte daran, Ihren Unrat einzusammeln! Schon heute sind einige Gegenden stark verschmutzt – leider.

DRASS-SANKU
Das ist ein kurzer Drei-Tage-Trek in das Suru Valley. Bei Sanku straße Kargil-Padum, eine alternative Route zu der Straße talabwärts von Kargil.

KARGIL-PADUM
Dieser Sieben Tage dauernde Trek von Kargil nach Padum auf der Straße Srinagar-Ladakh kann leicht um vier Tage abgekürzt werden, wenn Sie eine Mitfahrgelegenheit von Kargil bis zum Pensi La bekommen. Sind die Brücken erst einmal fertig, dann wird die Straße von Anfang Juni bis Ende Oktober geöffnet sein.

 

Padum

Ladakh Trekking tour

Padum

Ladakh Trekking tour

 

Am ersten Tag können Sie mit einem Bus auf einer asphaltierten Straße bis Sanku fahren. Hinter Parkutse kommen Sie unmittelbar bei Kun und Nun vorbei. Mit dem Kloster Rangdum erreichen Sie das erste Kloster in Zanskar. Bis hierher ist die Straße noch verhältnismäßig gut. Gleich hinter diesem Kloster müssen Sie den 4.401 m hohen Pass Pensi La nach Zanskar überqueren. Am letzten Tag, von Phe nach Padum, überqueren Sie den Fluß und kommen am Sani Gompa vorbei, einem der bedeutendsten Klöster von Zanskar.

 

1. Tag Kargil-Namsuru
2  Tag Namsuru-Pannikar-Parkutse
3. Tag Parkutse-Parkachik-Yuldo-Rangdum Gompa
4. Tag Rangdum Gompa-Pensi La
5. Tag Pensi La-Abran
6. Tag Abran-Phe
7. Tag Phe-Padum
 

MANALI-PADUM
Dieser zehntägige Trek könnte sich am südlichen Ende als sehr schwierig erweisen. Zunächst müssen Sie mit dem Bus von Manali über den Rothang-Pass nach Keylong und weiter nach Darcha fahren. Hier beginnt der Trek. Am zweiten Tag überqueren Sie Baralacha La, einen Doppelpass, bei dem sogar der kleinere von beiden bereits höher ist als der höchste Berg Europas. Am Ende des 6. Tages können Sie entweder in Richtung Norden nach Padum laufen oder sich gen Süden wenden, um in weiteren zwei Tagen über den Shingo La nach Darcha zu gelangen. Sollten Sie in nördliche Richtung wandern, so ist Ihnen diese alternative Route verboten. Am 7. Tag bietet sich ein außergewöhnlicher Umweg zum Kloster Phuctal an. Wer dann noch die ganze Strecke weiter nach Norden bis Kargil gehen will, muß etwa 20 Tage veranschlage. Darin sind auch einige kleinere Treks rund um Padum enthalten.

 
1. Tag Darcha-Mane Bar
2  Tag Mane bar-Sarai Kilang
3. Tag Sarai Kilang-Debni
4. Tag Debni-Chumik Marpo
5. Tag Chumik Marpo-Shingsan
6. Tag Shingsan-Kargiakh
7. Tag Purni-Phuctal Gompa
8. Tag Phuctal Gompa-Katge Lato
9. Tag Katge Lato-Reru
10. Tag Reru-Padum
 

PADUM-LAMAYURU
Für diesen Trek von Padum nach Ladakh gibt es mehrere Möglichkeiten der Streckenführung. Er kreuzt die Straße bei Lamayuru, etwa auf der Hälfte der Strecke zwischen Kargil und Leh. Der Trek beginnt in Padum und führt nach Thonde, genauso wie bei dem kurzen Trek zu den Klöstern Zangla und Karsha. Am 3. Tag erwartet Sie dann ein anstrengender Aufstieg zum 4.500 m hohen Shingo La-Pass, dem dann am 4. Tag der noch schwierigere und höhere Aufstieg zum Nerag La mit seinen 4.900 m folgt. Ein einheimischer Führer ist hier unbedingt nötig. Photosar ist ein Kleiner Ort, von dem aus es nur noch zwei Tage bis Lamayuru sind. Von Photosar gibt es noch eine weitere Route; dann dauert es nut einen Tag länger. Die zweite Route von Padum beginnt an der gegenüberliegenden Seite des Zanskar River und führt zum Lingshot Gompa, bevor der Weg am 5. Tag auf die erste Route stößt.

 
1. Tag Padum-Thonde
2  Tag Thonde-Honia
3. Tag Honia-Shingo La-Kharmapu
4. Tag Kharmapu-Nerag La
5. Tag Nerag La-Nerag
6. Tag Nerag-Yulching-Singi La-Photosar
7. Tag Photosar-Shirshi La-Hanupatta
8. Tag Hanupatta-Wanla Shill-
 
oder
1. Tag Padum-Pishu
2  Tag Pishu-Lingshot Gompa
3. Tag Lingshot Gompa-Tulching
 

PADUM-KISHTWAR
Dieser Trek in den Süden von Kaschmir ist nicht sonderlich schwer, obwohl man den 5.234 m hohen Umasi La überqueren muss. Der Trek ist überhaupt nur möglich bei gutem Wetter. Pferde können Sie hier nicht benutzen, dafür müssen Sie dann Träger einsetzen. Am 2. Tag erreichen Sie Zongkhul Gompa. Dieses Kloster können Sie auch in einem kurzen Trek von Padum aus besuchen. Am 3. Tag folgt ein langer Aufstieg und danach ein langer Abstieg über den schneebedeckten Umasi La. Am 4. Tag heißt es dann Abschied nehmen von den Trägern aus Zenskar. Sie gehen nicht weiter mit. Das heißt, dass Sie andere Träger anheuern oder ein Pony einsetzen müssen. Die letzten Tage des Treks erfordern harte Arbeit, denn Sie müssen über steile Wege bergan kämpfen und natürlich auch steile Abstiege bewältigen. Die Straße von Kishtwar, die bis Galar bereits fertig ist, wird nach und nach weiter ausgebaut.

 
1. Tag Padum-Ating
2  Tag Ating-Ratrat
3. Tag Ratrat-Umasi La-Bhuswas
4. Tag Bhuswas-Matsel
5. Tag Matsel-Atholi
6. Tag Atholi-Shasho
7. Tag Shasho-Galar-Kishtwar
 

WEITERE TREKS
Die Strecke Padum-Nimmu folgt zu großen Teilen der Route Padum-Lamayuru, wendet sich später nach Osten und trifft dann bei Nimmu auf die Straße von Srinagar nach Leh. Der Weg von Padum durch das Markha Valley nach Leh ist kein Sonntagsspaziergang, aber landschaftlich sehr schön. Dieser Trek geht über Zangla, verläuft dann weiter in Richtung Oster über den Charcha La und den Ruberung La zum Markha Gompa. Ausdauernde und Mutige erreichen vielleicht auch noch Hemis in der Nähe von leh. Diese Tour können Sie aber nur Ende August unternehmen. Vorher führen die Flüsse, die es unterwegs zu überqueren gilt, noch viel zu viel Wasser von der Schneeschmelze. Danach ist es schon wieder zu kalt. Phuctal Gompa erreichen Sie von Padum aus auch noch über eine andere Strecke als über die, die für die Route Padum-Manali beschrieben ist. Allerdings ist der Trail nicht sonderlich gut und wird auch nicht oft benutzt.

 
Zurück !
 

Gruppen Reisen Auto Vermietung
Gruppenreise-indien

Auto-Vemietung-Indien

Home  Email Kontakt Anfrage Über uns Reiseschutz Online Chatten Facebook

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.